Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 473

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 475

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 478

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_tstemplate.php on line 608

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 998

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1006

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 998

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1006

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 998

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1006

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 998

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1006

Deprecated: Function call_user_method() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_content.php on line 5691

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_div.php on line 3601

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/t3lib/class.t3lib_page.php:473) in /usr/www/users/allgem/typo3_src-4.1.5/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2907
ARRIBA - Herz: Allgemeinmedizin Projekte

 

 

Präventionsberatung in der allgemeinärztlichen Praxis

 

Hintergrund: Erfreulicherweise rückt der Patient in jüngster Zeit wieder stärker in den Fokus versorgungsbezogener Überlegungen. Immer mehr Erkrankte nehmen im Rahmen von Diagnose- und Therapie-Entscheidungs-Prozessen, Qualitätssicherung und Evaluation, aber auch in der Gesundheits- und Versorgungspolitik eine neue, aktive Rolle ein. Neuartige Konzepte dokumentieren diese Entwicklung eindrucksvoll.

 

Von einer kompetenten hausärztlichen Beratung zur kardiovaskulären Prävention erwartet man heute, dass das individuell berechnete Gesamtrisiko berücksichtigt wird. Damit werden die einzelnen Risikofaktoren relativiert zugunsten einer Sicht, welche Alter, Geschlecht, Blutdruck und Lipidstatus integriert. Außerdem wollen immer mehr Patienten informiert werden; sie wollen ihre Prognose in Bezug auf Herzinfarkte und Schlaganfälle wissen, aber auch wie sie ihre Aussichten mit Medikamenten und Verhaltensumstellungen verbessern können. Nur so können sie sich aktiv an der Diskussion um den Sinn präventiver Maßnahmen beteiligen

Aktuelle Leitlinien zur Herz-Kreislauf-Prävention betonen die Bedeutung des absoluten Risikos. Ihr Impact war bisher jedoch gering, da die Nutzer keine praktische Hilfe hatten, das Prinzip in ihr Praxis-Handeln zu integrieren. Alle bisher publizierten Entscheidungshilfen zielten zudem lediglich auf die Information des Patienten und bezogen das Arzt-Patientengespräch nicht direkt in die Entscheidungshilfe selbst mit ein. „arriba“ ist eine hausärztliche Beratungsstrategie zur patientenzentrierten und riskoadäquaten Verordnung in der kardiovaskulären Prävention. Das Akronym steht für

 

Absolutes und Relatives Risiko – Individuelle Beratung in der Allgemeinarzt-Praxis.

 

Die Beratungsstrategie: Das Gesamtkonzept verbindet die evidenzbasierte Berechnung und patientengerechte Darstellung des individuellen absoluten 10-Jahres Risikos für schwere kardiovaskuläre Ereignisse (Herzinfarkt  und Schlaganfall). Hinweise zur praxisangepassten Gesprächsführung „in 6 Schritten“ helfen, Patienten tatsächlich zu informierten Partnern werden zu lassen; Beispiele und Praxishilfen erleichtern die Anwendung. Epidemiologische Grundlage sind die auf deutsche Verhältnisse angepasste Framingham-Formel sowie die großen Herz-Kreislauf-Präventionsstudien.

„arriba“ ist das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit, von Herrn Prof. Norbert Donner-Banzhoff (Universität Marburg), bei der außerdem Dr. Attila Altiner (Universität Düsseldorf), Dr. Heidi Keller, Dr. Tanja Krones, Dr. Eva Sadowski (Universität Marburg), Prof. Andreas Sönnichsen (PMU Salzburg) und Dr. Uwe Popert (Kassel) entscheidend mitgewirkt haben.

 

Seit 2001 werden die Rückmeldungen von Hausärzten, die an Fortbildungen zu „arriba“ teilgenommen haben, systematisch ausgewertet. Mit diesen Hinweisen ist das Instrument fortlaufend verbessert und den Bedürfnissen der hausärztlichen Praxis angepasst worden.

 

Dieser Entwicklungsprozess kulminiert in einer Phase III Studie, die eine Überlegenheit der „arriba“ im Vergleich zum herkömmlichen Vorgehen zeigen konnte.

 

Einen entscheidenden Schritt zur weiteren Verbreitung stellt die Programmierung einer Software dar, mit welcher Risikoberechnungen und Darstellungen wesentlich vereinfacht werden(Kooperation mit der Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität Düsseldorf).

Gleichzeitig ist ein Vergleich mit der allgemeinen Bevölkerung möglich; auch der Effekt von Rauchstopp, Sport, Ernährungsumstellung und Medikamenten lässt sich optisch darstellen. Dies gilt nicht nur für die Primär-, sondern auch für die Sekundärprävention von Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Das Projekt wurde 2008 mit dem Richard-Merten-Preis ausgezeichnet, mit dem herausragende Arbeiten zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen prämiert werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der neu gestalteten arriba-Homepage, von der Sie sämtliche Materialien kostenlos für die Anwendung in der Praxis herunterladen können:

www.arriba-hausarzt.de

 
ecomeda - medienagentur. werbeagentur medien werbung öffentlichkeitsarbeit marketing medizin internet auftritt pr public relation management
typo3, cms, content, content-management-systeme, design, content-management, flash-animation, screen-design, präsenz, webseite, gestaltung, broschüre, video, foto, fotoshooting, webdesign, foto, video, videoschnitt, fotoshooting, t3, film, dvd, corporate, identity, design, logo, broschüre, flyer, print, medien, banner, online, seo, suchmaschinenoptimierung, webshop, portal, image, broschüre, panorama, 360, grad, fotos, bilder, grafik, strategie, intranet, flash, animation, typo4, shop system, hosting, screen design